de it fr

122 Automatizzare delle attività attraverso un linguaggio di script

Modul
Automatizzare delle attività attraverso un linguaggio di script
Kompetenz
Automatizzare delle attività nell'amministrazione di sistemi attraverso un linguaggio di script.
Handlungsziele
1 Rappresentare graficamente (ad esempio attraverso un diagramma di flusso) la funzione o la procedura da automatizzare con le rispettive interazioni con l'utente.
  Handlungsnotwendige Kenntnisse:
1 Kennt Beispiele von Automatisierungsaufgaben.
2 Kennt Kriterien, die für die Beurteilung des Automatisierungspotentials von Bedeutung sind.
3 Kennt grundlegende Kontrollstrukturen und deren Einsatz bei der Ablaufautomatisierung.
4 Kennt das Vorgehen bei der Situationsanalyse und weiss, welchen Beitrag diese zur Definition eines klaren Auftrags liefert.
5 Kennt das Vorgehen zur grafischen Darstellung von Abläufen.
6 Kennt das Vorgehen zur Realisierung von Scripts in der Systemadministration.
 
2 Trasporre il diagramma di flusso con l'aiuto di un linguaggio di script.
  Handlungsnotwendige Kenntnisse:
1 Kennt grundlegende Funktionalitäten der eingesetzten Scriptsprache.
 
3 Integrare lo script in un ambito di sistema.
  Handlungsnotwendige Kenntnisse:
1 Kennt gängige Sicherheitsmassnahmen für den Einsatz von Scripts.
2 Kennt Integrationsmöglichkeiten von Scripts im eingesetzten Betriebssystem.
 
4 Testare lo script con una completa e corretta esecuzione della necessaria funzione rispettivamente procedura.
  Handlungsnotwendige Kenntnisse:
1 Kennt ein Testverfahren für Scripts.
2 Kennt das Testvorgehen zur Integration von Scripts.
 
5 Redigere una documentazione per l'utilizzo dello script.
  Handlungsnotwendige Kenntnisse:
1 Kennt die Elemente einer Dokumentation für die involvierten Rollen (z.B. System, Administrator, Entwickler)
2 Kennt die Bedeutung der Dokumentation in Bezug auf Qualitätssicherung und Wartbarkeit.
 
Kompetenzfeld
Management dei servizi
Objekt
Funzioni e procedure con strutture di controllo (sequenza, selezione e iterazione) e le rispettive interazioni con l'utente.
Niveau
2
Voraussetzung
Modulo 403 Implementare degli algoritmi in modo procedurale Modulo 404 Programmare basato a oggetti secondo specifiche Modulo 304 Mettere in funzione un PC Modulo 305 Installare, configurare e amministrare un sistema operativo
Anzahl Lektionen
40
Anerkennung
Eidg. Fähigkeitszeugnis
Publiziert: 17.07.2015 11:46:33
Titel DEP Module 122-7 - 4 Eléments - Travail pratique de mise en oeuvre, Travail pratique de mise en oeuvre, Travail pratique de mise en oeuvre, Travail pratique de mise en oeuvre
Institution EPTM Ecole professionnelle technique et des métiers
Übersicht Automatiser des procédures à l’aide de scripts dans le cadre de l’administration système. Réaliser, tester et documenter des scripts de procédures automatiques dans un langage de programmation approprié. Connaître les structures et les mises en oeuvre de structures de contrôles : séquences, sélections, conditions, itérations.
Ergänzung Le candidat utilise une interface de développement de gestion de lignes de commandes. Il conçoit des scripts réalisant les tâches d'automatisation énoncées.

Teil 1
Gewichtung 25%
Richtzeit (Empfehlung) 60
Element-Beschreibung Le candidat utilise un interface de développement de gestion de lignes de commandes.
Il conçoit les scripts réalisant les tâches d'automatisation énoncées.
Hilfsmittel Le candidat dispose de son formulaire technique créé durant le module et qui résume les différentes notions étudiées.
Bewertung L'écriture, l'exécution, les tests et la documentation du code des scripts réalisés.
Praxisbezug Réaliser des scripts de sélection, de formatage et d'affichage de données du système d'exploitation ou des programmes rattachés.
Automatiser la création et la gestion des systèmes de fichiers.
Utiliser des concepts du langage de scripting.

Teil 2
Gewichtung 25%
Richtzeit (Empfehlung) 60
Element-Beschreibung Le candidat utilise une interface de développement de gestion de lignes de commandes.
Il conçoit les scripts réalisant les tâches d'automatisation énoncées.
Il organise et crée les séquences de code en lien avec les objectifs demandés.
Hilfsmittel Le candidat dispose de son formulaire technique créé durant le module et qui résume les différentes notions étudiées.
Bewertung L'écriture, l'exécution, les tests et la documentation du code des scripts réalisés.
Praxisbezug Réaliser des scripts agissant sur le système d'exploitation, le système de fichiers, ainsi que les éléments d'administration de ceux-ci.
Documenter et tester les programmes en réalisant des traces d'exécution et en fournissant des résultats qualitatifs.
Répondre aux tâches énoncées en fournissant un programme fonctionnel.

Teil 3
Gewichtung 25%
Richtzeit (Empfehlung) 60
Element-Beschreibung Le candidat utilise l’outil de gestion en lignes de commande d’un OS pour implémenter ses scripts.
Il conçoit les scripts réalisant les tâches d'automatisation énoncées.
Hilfsmittel Le candidat dispose de son formulaire technique créé durant le module et qui résume les différentes notions étudiées.
Bewertung L'écriture, l'exécution, les tests et la documentation du code des scripts réalisés.
Praxisbezug Automatiser la création et la gestion des systèmes de fichiers.
Utilisation des concepts du langage de scripting.

Teil 4
Gewichtung 25%
Richtzeit (Empfehlung) 60
Element-Beschreibung Le candidat utilise l’outil de gestion en lignes de commande d’un OS pour implémenter ses scripts.
Il conçoit les scripts réalisant les tâches d'automatisation énoncées.
Hilfsmittel Le candidat dispose de son formulaire technique créé durant le module et qui résume les différentes notions étudiées.
Bewertung L'écriture, l'exécution, les tests et la documentation du code des scripts réalisés.
Praxisbezug Réaliser des programmes automatisés sur le système d'exploitation, la système de fichiers ainsi que les éléments d'administration de ceux-ci.
Réaliser des séquences itératives et de sélection selon les besoins énoncés.
Fournir un programme fonctionnel correspondant aux tâches d'automatisation énoncées.
Publiziert: 27.09.2019 08:19:06
Ablaufdatum: Kein Ablaufdatum
Titel LBV Modul 122-1 - 3 Elemente - Schriftliche Einzelprüfung / Schriftlicher Test, Praktische Umsetzungsarbeit, Praktische Umsetzungsarbeit
Institution Informatikschule Olten GmbH
Übersicht Dreiteilige LBV mit einer schriftlichen Prüfung (PAP zeichnen) und zwei praktischen Programmierarbeiten (Skripte aus PAP, Skripte integrieren, Skripte dokumentieren und Skripte testen)
Ergänzung

Teil 1
Gewichtung 33%
Richtzeit (Empfehlung) 1
Element-Beschreibung In Textform beschriebene Abläufe jeweils in einem PAP darstellen
Hilfsmittel frei
Bewertung Für korrekt (entspricht den Anforderungen der Aufgabenstellung) gezeichnete PAP
Praxisbezug Bildungsplan Systemtechnik: D4

Teil 2
Gewichtung 33%
Richtzeit (Empfehlung) 1
Element-Beschreibung Anhand von vorgegebenen PA-Plänen Scripte programmieren
Hilfsmittel frei
Bewertung Für die korrekte Umsetzung (entspricht den Anforderungen der Aufgabenstellung) der Scripts
Praxisbezug Bildungsplan Systemtechnik: D4

Teil 3
Gewichtung 34%
Richtzeit (Empfehlung) 2
Element-Beschreibung Anhand eines definierten Szenarios ein Script erstellen und in das System integrieren. Saubere Dokumentation des Scripts und Testen der korrekten Umsetzung.
Hilfsmittel frei
Bewertung Korrekte Umsetzung der Scripts (entspricht den Anforderungen der Aufgabenstellung)
Korrekte Integration der Scripts (entspricht den Anforderungen der Aufgabenstellung)
Korrekte Testfälle die sicherstellen, dass das Script die Anforderungen der Aufgabestellung erfüllt (A1) und korrekt integriert wurde (A2)
Praxisbezug Bildungsplan Systemtechnik: D4
Publiziert: 04.09.2015 09:57:04
Ablaufdatum: Kein Ablaufdatum
Titel LBV Modul 122-3 - 1 Elemente - Praktische Umsetzungsarbeit
Institution Berufsfachschule BBB Baden
Übersicht Einteilige LBV als praxisorientierte Prüfung.
Ergänzung

Teil 1
Gewichtung 100%
Richtzeit (Empfehlung) 4
Element-Beschreibung Aufgabe 1)
Ein zur Prüfung abgegebenes Skript wird als Ablaufstruktur dargestellt.
Aufgabe 2)
Eine vorgegebene Ablaufstruktur wird mit Hilfe einer Skriptsprache umgesetzt.
Aufgabe 3)
Skript auf eine vollständige und korrekte Ausführung der erforderlichen Funktionalität bzw. des Ablaufs testen.
Aufgabe 4)
Es muss eine Situationsanalyse erstellt werden.
Aufgabe 5)
Eine Dokumentation für den Einsatz des Scripts erstellen.
Hilfsmittel Open book: Alle Unterlagen ausser alten Prüfungslösungen sind erlaubt.
Internet
Bewertung A. Eine zu automatisierenden Ablauf mit den dazugehörigen Benutzerinteraktionen als Ablaufstruktur grafisch darstellen.
Bewertung: HZ1 => 15-25%
B. Vorgegebene Ablaufstruktur mit Hilfe einer Scriptsprache umsetzen.
Bewertung: HZ2 => 25-35%
C. Script in eine Systemumgebung integrieren
Bewertung: HZ3 => 5-10%
D. Script auf eine vollständige und korrekte Ausführung der erforderlichen Funktionalität bzw. des Ablaufs testen.
Bewertung: HZ4 => 15-25%
E. Dokumentation für den Einsatz des Scripts erstellen.
Bewertung: HZ5 => 15-20%
F. Administratives (Einhaltung der Prüfungsvorgaben).
Bewertung => 1-5%

Es dürfen keine Folgefehler bewertet werden.
Praxisbezug Die LB muss so praxisnah wie möglich und in eine Situation eingebettet sein.
Es wird ein praktisches Resultat verlangen.

Bildungsplan Fachrichtung Applikationsentwicklung:
A1: Anforderungen und Bedürfnisse analysieren und strukturieren
B1: Testkonzept erstellen, unterschiedliche Testvorgehen einsetzen und Applikationen systematisch testen
B2: Architekturvorgaben in einem konkreten Entwurf umsetzen
B3: Applikationen unter Anwendung geeigneter Vorgehensmodelle benutzergerecht entwickeln und dokumentieren
B4: Anwendung und Benutzerschnittstellen gemäss den Kundenbedürfnissen und dem Entwurf implementieren
B5: Qualität der Applikationen sicherstellen
Publiziert: 18.12.2015 10:56:58
Ablaufdatum: Kein Ablaufdatum
Titel LBV Modul 122-4 - 2 Elemente - Schriftliche Einzelprüfung / Schriftlicher Test, Praktische Umsetzungsarbeit
Institution gibb Gewerblich-Industrielle Berufsschule Bern
Übersicht Zweiteilige LB mit einer schriftlichen Einzelprüfung und einer praktischen Einzelarbeit
Ergänzung

Teil 1
Gewichtung 50%
Richtzeit (Empfehlung) 1
Element-Beschreibung Die schriftliche Einzelprüfung umfasst folgende Themen:
- Kontrollstrukturen (Sequenz, Selektion und Iteration)
- Ablaufdiagramme und Skriptkommentare (Dokumentationsmethode)
- Integration von einfachen Abläufen in einer Systemumgebung planen und vorbereiten
Hilfsmittel Schriftliche Zusammenfassung von 2 Seiten (doppelseitig bedruckt oder 2 Seiten einseitig bedruckt)
Bewertung HZ1 - 30% Programm als Ablaufdiagramm darstellen
HZ2 - 20% Codelückentext vervollständigen
HZ3 - 40% Konsolenbefehle verstehen
HZ5 - 10% Skript deuten und kommentieren
Praxisbezug Bildungsplan Systemtechnik: D4
ICT-Prozesse analysieren, standardisiere, automatisieren und in einem System integrieren

Teil 2
Gewichtung 50%
Richtzeit (Empfehlung) 2
Element-Beschreibung Eine Eingabe (Textdatei, Benutzereingabe oder Parameter) validieren und verarbeiten
- Planung mit Skizze (geeignetes Diagramm)
- Praktische Umsetzung mit einer Skriptsprache
- Ablauf in einem System automatisieren
- Systemantworten auf Korrektheit kontrollieren
- Skript dokumentieren
Hilfsmittel Doppelseitige Zusammenfassung (1 Seite beidseitig bedruckt, 2 Seiten einseitig bedruckt)
Bewertung HZ1 - 10% Programm mit Ablaufdiagramm planen
HZ2 - 40% Skript erstellen
HZ3 - 30% Skript in einer Systemumgebung integrieren, um einen Prozess oder Ablauf zu automatisieren.
HZ4 – 10% Skript testen. Ergebnisse interpretieren.
HZ5 – 10% Skript dokumentieren.
Praxisbezug Bildungsplan Systemtechnik: D4
ICT-Prozesse analysieren, standardisieren, automatisieren und in einem System integrieren
Publiziert: 19.01.2016 09:41:16
Ablaufdatum: Kein Ablaufdatum
Titel LBV Modul 122-6 - 2 Elemente - Praktische Umsetzungsarbeit, Bearbeiten eines Projekts
Institution TBZ Technische Berufsschule Zürich
Übersicht Zweiteilige LBV mit einer praktischen Umsetzungsarbeit und einer Projektarbeit, welche je durch eine klare Anforderungsdefnition und einem Kompetenzraster definiert sind.
Ergänzung In den vorangehenden Modulen M403 und M404 werden die Grundlagen in strukturierter und objektorientierter Programmierung mittels selbstorganisiertem Lernen erworben. Dadurch werden neben den gefordeten Fachkompetenzen auch bewusst Selbst- und Sozialkompetenzen gefördert. In diesem Modul sollen all diese Kompetenzen anhand von zwei evolvierenden Arbeiten angewendet und vertieft werden. Dabei steht der Praxisbezug durch die Anwendung aller Handlungsziele im Vordergrund.

Teil 1
Gewichtung 50%
Richtzeit (Empfehlung) 16
Element-Beschreibung Die Lernenden wählen einen Automatisierungsauftrag aus verschiedenen, vorgegebenen Anforderungsdefinitionen.
Die Bewertung wird anhand eines Kompetenzrasters vorgegeben.
Die Umsetzung erfolgt als Partnerarbeit, wobei die Implementation entweder komplett oder partiell als Einzelarbeit abzulegen ist.
Hilfsmittel Alle Ressourcen die zur Umsetzung dienlich sind, sind erlaubt.
Bewertung Die Bewertungskriterien werden anhand eines Kompetenzrasters vorgegeben:
- Dabei werden Analyse und Design mittels Teamnote bewertet. (HZ 1)
- Die individuelle Implementation und deren Dokumentation wird als Einzelleistung bewertet. (HZ 2, HZ 3)
Praxisbezug Die vorgegebenen Aufträge beinhalten einfache Automatisierungsaufgaben von Abläufen eines Betriebssystems.

Bildungsplan Systemtechnik:
D4, ICT-Prozesse analysieren, standardisieren, automatisieren und in einem System integrieren
Bildungsplan Applikationsentwicklung:
A1, Anforderungen und Bedürfnisse analysieren und strukturieren
B2, Architekturvorgaben in einem konkreten Entwurf umsetzen
B3, Applikationen unter Anwendung geeigneter Vorgehensmodelle benutzergerecht entwickeln und dokumentieren
Bildungsplan Betriebsinformatik:
E2, Applikationen unter Anwendung geeigneter Vorgehensmodelle benutzergerecht entwickeln, dokumentieren

Teil 2
Gewichtung 50%
Richtzeit (Empfehlung) 16
Element-Beschreibung Die Lernenden wählen eine Automatisierungsaufgabe aus dem Bereich Systemadministration aus.
Für das Softwareprojekt erstellen die Lernenden eine Anforderungdefinition anhand einer Vorlage.
Die Bewertung wird anhand eines Kompetenzrasters vorgegeben.
Das Vertiefungsprojekt ist eine Partnerarbeit (Pair Programming), wobei die Implementation entweder komplett oder partiell als Einzelarbeit umgesetzt wird.
Hilfsmittel Alle Ressourcen die zum Projekterfolg dienlich sind, sind erlaubt.
Bewertung Die Bewertungskriterien werden anhand eines Kompetenzrasters vorgegeben:
- Dabei werden Analyse und Design mittels Teamnote bewertet. (HZ 1)
- Die individuelle Implementation und deren Dokumentation wird als Einzelleistung bewertet. (HZ 2, HZ 3, HZ 5)
- Testbeschrieb und Testprotokoll wird als Teamnote bewertet. (HZ 4)
Praxisbezug Die Vertiefungsprojekte sind Automatisierungsaufträge zur Systemadministration. Es werden alle Handlungsziele abgedeckt.
Erkenntnisse und Kompetenzen aus der ersten Umsetzungsarbeit sollen angewendet und weiterentwickelt werden.

Bildungsplan Systemtechnik:
D4, ICT-Prozesse analysieren, standardisieren, automatisieren und in einem System integrieren
Bildungsplan Applikationsentwicklung:
A1, Anforderungen und Bedürfnisse analysieren und strukturieren
B1, Testkonzept erstellen, unterschiedliche Testvorgehen einsetzen und Applikationen systematisch testen
B2, Architekturvorgaben in einem konkreten Entwurf umsetzen
B3, Applikationen unter Anwendung geeigneter Vorgehensmodelle benutzergerecht entwickeln und dokumentieren
Bildungsplan Betriebsinformatik:
E1, Testkonzept erstellen, unterschiedliche Testvorgehen einsetzen und Applikationen systematisch testen
E2, Applikationen unter Anwendung geeigneter Vorgehensmodelle benutzergerecht entwickeln, dokumentieren
Publiziert: 11.03.2016 14:04:54
Ablaufdatum: Kein Ablaufdatum
Titel Module DEP 122-2 - 1 Eléments - Examen écrit individuel
Institution CPNV Centre professionel du Nord vaudois
Übersicht Evaluation des prestations en deux parties, un examen théorique sur papier et un travail pratique sur l'ordinateur comprenant le développement d'un script et son déploiement.
Ergänzung

Teil 1
Gewichtung 100%
Richtzeit (Empfehlung) 4
Element-Beschreibung L'épreuve se déroule en deux parties: une première partie couvrant les aspects théoriques, tandis que la 2ème partie consistera en une mise en oeuvre pratique.
1ère partie: Epreuve théorique sous la forme de questions ouvertes et comprenant la réalisation d'un diagramme de flux pour l'automatisation d'une tâche et l'écriture de tests pour valider le bon fonctionnement d'une tâche.
2ème partie: Epreuve pratique sur ordinateur consistant à développer des scripts pour l'automatisation de tâches systèmes. L'environnement de développement utilisé est le même que celui utilisé durant le module.
Hilfsmittel 1ère partie: Aucun moyen d’aide.
2ème partie: Moyens d'enseignements du module.

Pour les deux parties: Pas d’Internet ou autre moyen de communication.
Bewertung Echelle linéaire de notes au « barème fédéral »
Note=(Pts_obtenus/Pts_max)* 5 + 1, arrondi au demi-point
Les points obtenus (Pts_obtenus) sont la somme des points obtenus dans chacune des deux parties.
Les points maximum (Pts_max) sont la sommes des points attribués pour les deux parties.

L'évaluation des scripts dans la 2ème partie se fait sur:
- Implémentation des tâches demandées (fonctionnelles ou non)
- Qualité des commentaires
- Qualité du code produit (utilisation des librairies à disposition, des éléments de contrôle, etc,..)
Praxisbezug 1. Représenter graphiquement, dans un diagramme de flux, une fonction ou processus d´automatisation compte tenu des interactions de l´utilisateur. - Synthèse
2. Transposer le diagramme de flux dans un script - Application
3. Intégrer un script dans un environnement système - Application
4. Tester le script en ce qui concerne le déroulement complet et correct de la fonction respectivement du déroulement souhaité. - Synthèse
Publiziert: 23.11.2015 10:01:54
Ablaufdatum: Kein Ablaufdatum
Titel Module DEP 122-5 - 3 Eléments - Examen écrit individuel, Travail pratique de mise en oeuvre, Examen écrit individuel
Institution Ecole des Arches
Übersicht Une épreuve écrite portant sur la compréhension des principes d’un Shell. Une épreuve pratique de résolution de problèmes simples. Une épreuve mixte finale.
Ergänzung

Teil 1
Gewichtung 20%
Richtzeit (Empfehlung) 1
Element-Beschreibung Épreuve théorique dans laquelle l’élève doit connaître quelques commandes, et décrire le fonctionnement d’autres commandes.
Hilfsmittel Aucune documentation autorisée
Bewertung - Connaissance des commandes
- Compréhension du fonctionnement d'une commande exposée
- Rédaction de commandes
- L’élève ne pouvant pas tester les commandes, on restera souple sur l’écriture, en conservant un niveau d’exigence professionnel sur la structure.
Praxisbezug - Apprendre le fonctionnement d'un shell (ligne de commandes)
- Apprendre à exécuter et reconnaître des commandes de manière indépendante, efficace, et de tête.
- Savoir exécuter et reconnaître le fonctionnement des commandes combinées à l'aide du "pipe".

Teil 2
Gewichtung 20%
Richtzeit (Empfehlung) 1
Element-Beschreibung Épreuve pratique sur ordinateur. Chaque exercice expose un petit problème pratique qui doit-être résolu par un script. Les scripts doivent-être testés et documentés. Dans d'autres exercices : expliquer le comportement d'un script donné. Le rendu est sous forme digitale.
Hilfsmittel - Documentation papier autorisée
- Accès à internet interdit
Bewertung - La fonctionnalité des scripts
- Les commentaires et la documentation des scripts
- Les scripts plus synthétiques sont considérés comme meilleurs, lorsque cela ne les rend pas plus difficiles à comprendre.
- Les élèvent peuvent tester leurs scripts, on est donc exigeant sur les détails.
Praxisbezug - Apprendre à créer et comprendre le fonctionnement des commandes à l'aide de séquences, de "pipe", et de variables.
- Apprendre à créer, reconnaître et installer des scripts de commandes de manière indépendante et efficace.
- Apprendre à documenter et faire des scripts clairs et concis.

Teil 3
Gewichtung 60%
Richtzeit (Empfehlung) 3
Element-Beschreibung Examen en deux parties qui se suivent: Une partie écrite composée de questions théoriques, et une partie pratique principalement composée de problèmes pratiques réalisables à l'aide de scripts à créer et installer.
Hilfsmittel - Aucune documentation pour la partie théorique
- Un classeur de notes reliées pour la partie pratique sur ordinateur
- Aucun accès à internet
Bewertung Pour la partie théorique écrite:
- Capacité à comprendre le fonctionnement d'une commande exposée
- Capacité à rédiger une commande qui réponde à un problème donné.
- Capacité à rédiger et comprendre une commande composée.
- L’élève ne pouvant pas tester les commandes, on restera souple sur l’écriture, en conservant un niveau d’exigence professionnel sur la structure.

Pour la partie pratique sur ordinateur:
- La fonctionnalité des scripts.
- Les commentaires et la documentation des scripts.
- Les scripts plus synthétiques sont considérés comme meilleurs, lorsque cela ne les rend pas plus difficiles à comprendre.
- Les élèvent peuvent tester leurs scripts, on est donc exigeant sur les détails.
Praxisbezug - Apprendre le fonctionnement d'un shell (ligne de commandes)
- Apprendre à exécuter et reconnaître des commandes de manière indépendante et efficace.
- Savoir exécuter et reconnaître le fonctionnement des commandes combinées à l'aide du "pipe".
- Apprendre à créer et comprendre le fonctionnement des commandes à l'aide de séquences, de "pipe", et de variables.
- Apprendre à créer, reconnaître et installer des scripts de commandes de manière indépendante et efficace.
- Apprendre à documenter et faire des scripts clairs et concis.
Publiziert: 29.02.2016 13:57:38
Ablaufdatum: Kein Ablaufdatum
Zurück