de it fr

140 Datenbanksysteme betreiben

Modul
Datenbanksysteme betreiben
Kompetenz
Datenbanksystem in einer produktiven Umgebung betreiben. User, Rollen und Rechte nach Vorgabe einpflegen, Extrakte erzeugen und Datenbankberichte auswerten.
Handlungsziele
1 Dokumentationen, Strukturen und betriebliche Vorgaben zur Datenbank und zum Datenbanksystem interpretieren.
  Handlungsnotwendige Kenntnisse:
1 Kennt den Aufbau einer Betriebsdokumentation zu einem Datenbanksystem und kann für die einzelnen Elemente aufzeigen, welche Bedeutung diese für einen zuverlässigen Betrieb und eine nachhaltige Wartung haben.
 
2 User, Rollen und Rechte nach Vorgabe einpflegen (Administration) und Betriebsdokumentationen nachführen.
  Handlungsnotwendige Kenntnisse:
1 Kennt das Prinzip der Sichten und Rollen für die Vergabe von Berechtigungen und Rechten in einem Datenbanksystem und kann aufzeigen, wie damit unterschiedliche betriebliche Anforderungen überschaubar und gesichert administriert werden können.
 
3 Speicherauslastung, Performance und Verfügbarkeit mit standardisierten Datenbankreports überwachen. Fehler/Probleme analysieren, dokumentieren und allenfalls erforderliche Eskalation einleiten und überwachen.
  Handlungsnotwendige Kenntnisse:
1 Kennt gängige Reports von Datenbanksystemen und kann erläutern, welche Aussagen diese Reports liefern und wie diese zu gewichten sind.
2 Kennt Kategorien von Meldungen beim Betrieb eines Datenbanksystems und kann an Beispielen aufzeigen, welche Meldungen als kritisch einzustufen sind und eskaliert werden müssen.
 
4 Auswertungen/Extrakte nach Vorgabe erstellen.
  Handlungsnotwendige Kenntnisse:
1 Kennt Sprachelemente einer Datenbankabfragesprache für die Extrahierung von Informationen und kann an Beispielen aufzeigen, mit welchen Sprachelementen welche Informationsextrakte effizient erzeugt werden können.
 
5 Upgrade-, Update- und Repair-Aufgaben nach Anweisung durchführen und deren Wirkung überwachen.
  Handlungsnotwendige Kenntnisse:
1 Weiss um die Kritikalität von Upgrade-, Update- und Repair-Aufgaben im produktiven Betrieb eines Datenbanksystems und kann für die einzelnen Aufgaben Vorkehrungen nennen, die eine problemlose Rückkehr in den Ursprungszustand ermöglichen.
2 Kennt eine Methode (z.B. Testen, Validierung) für die Erfolgskontrolle und kann deren Einsatz für die Bestimmung der Zielerfüllung erläutern.
3 Kennt Methoden zur Überprüfung und Sicherstellung der Integrität von Informationen und kann erläutern, welche Arten von Fehlern damit verhindert werden können.
 
6 Benutzer-Probleme bearbeiten (First Level Support) und falls erforderlich eskalieren.
  Handlungsnotwendige Kenntnisse:
1 Kennt typische Probleme beim Abruf von Informationen aus einer Datenbank (ungenügende Rollen, Berechtigungen, Rechte) und kann gegenüber Usern erläutern, warum bestimmte Zugriffe nicht das gewünschte Ergebnis liefern.
2 Kann durch User ausgelöste Fehlermeldungen des Datenbanksystems interpretieren und aufgrund des Fehlerzustands entscheiden, ob eine Eskalation des Fehlers angezeigt ist.
 
7 Dokumentation des Datenbanksystems pflegen (Data Dictonary).
  Handlungsnotwendige Kenntnisse:
1 Kennt Aufbau und Inhalte eines Data Dictionary und kann an Beispielen erläutern, wie die Metainformationen im Data Dictionary den Umgang mit dem Datenbanksystem unterstützen.
 
Kompetenzfeld
System Management
Objekt
Datenbankserver im Ausbildungsbetrieb, oder simulierter Betrieb in einem Lernzentrum.
Niveau
3
Voraussetzung
Datenmodelle (ERM) SQL Kenntnisse Server Betriebssysteme
Anzahl Lektionen
40
Anerkennung
Eidg. Fähigkeitszeugnis
Publiziert: 24.05.2014 15:37:28
Zu dieser Modulversion sind keine Leistungsbeurteilungsvorgaben vorhanden.
Zurück