de it fr

302 Fortgeschrittene Funktionen von Office Werkzeugen nutzen

Modul
Fortgeschrittene Funktionen von Office Werkzeugen nutzen
Kompetenz
Dokumentverarbeitung mit fortgeschrittenen Funktionen von Text-, Tabellen- bzw. Präsentationswerkzeugen nutzen. Termin- und Aufgabenverwaltung für ein Team einrichten und anwenden.
Handlungsziele
1 Mehrseitige Dokumente (Text, Grafik, Tabellen) mit Hilfe von Spalten, Tabellen, Abschnittsgliederungen mehrstufig strukturieren und Kopf-/Fusszeilen mit wechselnden Inhalten steuern.
  Handlungsnotwendige Kenntnisse:
1 Kennt die wichtigsten Grundregeln der Typografie, um ansprechende und lesefreundliche Dokumente zu gestalten.
 
2 Dokumente auf ein Präsentationsmedium abstimmen und durch den Einsatz von, Fussnoten, Referenzen, Verzeichnissen und Verweisen verständlicher, lesbarer und Ÿübersichtlicher machen.
  Handlungsnotwendige Kenntnisse:
1 Kennt die Gestaltungs- und Gliederungsmöglichkeiten, die sich mit den Funktionen Spalten, Tabulatoren resp. Tabellen erzielen lassen
2 Kennt die Elemente, die der Kennzeichnung von Begriffen, Textstellen, Objekten dienen (zB. Fussnoten, Referenzen, Verzeichnisse und Verweise) und die Verständlichkeit, Übersichtlichkeit und die Orientierung im Text verbessern .
 
3 Mit Serienfunktionen Dokumente und Datenquellen (Tabelle, Tabellenblatt, Adressverwaltung) verbinden und über Feldinhalte Textbausteine steuern.
  Handlungsnotwendige Kenntnisse:
1 Kennt den Einsatz der Serienfunktion für die rationelle Erstellung gleichartiger Massendokumente.
2 Kennt die Elemente, die beim Seriendruck zum Einsatz kommen (Hauptdokument, Datenquelle, Filter, Textbausteine).
 
4 Gestaltungsvorgaben in Format- und Dokumentvorlagen umsetzen. In Dokumentvorlagen Erfassungshilfen (Formularfelder) integrieren.
  Handlungsnotwendige Kenntnisse:
1 Kennt die Funktionen um Gestaltungsvorgaben (zB. einheitliche Schriften, Beschränkung der Formatierungsmöglichkeiten) bei der Erstellung von Formatvorlagen zu realisieren.
2 Kennt Möglichkeiten wie Formularfelder als Eingabehilfen in Dokumentvorlagen/ Formularen verwendet werden.
 
5 Formulare für die Erfassung und €Änderung von Tabellendaten erstellen und damit die Datenqualität und eine effiziente Datenverwaltung sicherstellen.
  Handlungsnotwendige Kenntnisse:
1 Kennt Standard-Funktionen, die für die Erstellung von Formularen zur Dateneingabe und –pflege.
 
6 Mit Gruppierungsfunktionen, Berechnungsformeln und logischen Verknüpfungen Auswertungen erstellen, denen Daten aus mehreren Tabellenblättern zu Grunde liegen.
  Handlungsnotwendige Kenntnisse:
1 Kennt Möglichkeiten, Auswertungen von Daten in Tabellen übersichtlich darzustellen. (zB. Gruppen, Objekte, Eigenschaften, Filter)
 
7 Sachverhalte mit einem geeigneten Diagrammtyp darstellen und die Aussagekraft von Diagrammen mit Beschriftungen, Kennwerten und Kennlinien erhöhen.
  Handlungsnotwendige Kenntnisse:
1 Kennt Diagrammtypen und deren Elemente zur Ergänzung (zB. Beschriftungen, Kennwerte, Kennlinien) um die Verständlichkeit und Interpretation zu vereinfachen..
 
8 Mit Standardfunktionen eines E-Mail-Systems eine automatisierte Nachrichtenverwaltung (Ordner, automatisierte Ablage, Archivierung, Verteiler) einrichten.
  Handlungsnotwendige Kenntnisse:
1 Kennt die Standardfunktionen eines E-Mail-Systems, die eine automatisierte Verwaltung der Nachrichten (Verteilung eingehender E-Mails in Ordner, automatisierte Ablage, Archivierung, Verteiler) ermöglichen.
 
9 Mit Standardfunktionen eines Kalender-Systems Termine für ein Team festlegen, koordinieren; Aufgaben zuordnen und deren Ausführung überwachen.
  Handlungsnotwendige Kenntnisse:
1 Kennt die Team-Funktionen eines Kalender-Systems zur Koordination und Überwachung der Aktivitäten in einer Gruppe.
 
Kompetenzfeld
Business Engineering
Objekt
Mit Daten/Informationen verbundene Dokumente.
Niveau
1
Voraussetzung
Office Kenntnisse
Anzahl Lektionen
40
Anerkennung
Eidg. Fähigkeitszeugnis
Publiziert: 07.06.2014 17:15:41
Titel LBV Modul 302-1 - 1 Elemente - Praktische Umsetzungsarbeit
Institution ICT-Berufsbildung Schaffhausen
Übersicht Dokumentverarbeitung mit fortgeschrittenen Funktionen von Text-, Tabellen- bzw. Präsentationswerkzeugen nutzen. Termin- und Aufgabenverwaltung für ein Team einrichten und anwenden. Es werden alle Handlungsziele abgedeckt.
Ergänzung Prüfung kann auf einem physischen Rechner durchgeführt werden.

Teil 1
Gewichtung 100%
Richtzeit (Empfehlung) 3
Element-Beschreibung Teilnehmer lösen praktische Arbeiten im Bereich:

Textverarbeitung
Umgang mit mehrseitigen Dokumenten, benutzen von Serienbrieffunktionen, sowie erstellen von Format- und Dokumentvorlagen.

Tabellenkalkulation
Vorlagen erstellen, komplexe Auswertungen ausführen und Sachverhalte in einem Diagramm darstellen.

Internet sowie Mailsystemen
Informationen suchen, Nachrichtverwaltung einrichten und entsprechende Termine festlegen.

Art der Prüfung – handlungsorientiert -
- Arbeiten mit Dateien am PC
Hilfsmittel Lehrmittel des Moduls
Bewertung Textverarbeitungsprogramm anwenden: 37%
Tabellenkalkulationsprogramm anwenden: 35 %
Internet und Mailprogramme anwenden: 28 %
Praxisbezug Dokumentverarbeitung mit fortgeschrittenen Funktionen von Text-, Tabellen- bzw. Präsentationswerkzeugen nutzen. Termin- und Aufgabenverwaltung für ein Team einrichten und anwenden.
Publiziert: 19.12.2014 15:08:27
Ablaufdatum: Kein Ablaufdatum
Titel LBV Modul 302-2 - 3 Elemente - Praktische Umsetzungsarbeit, Praktische Umsetzungsarbeit, Praktische Umsetzungsarbeit
Institution Die Schweizerische Post
Übersicht Dokumentverarbeitung mit fortgeschrittenen Funktionen von Text-, Tabellen- bzw. Präsentationswerkzeugen nutzen. Termin- und Aufgabenverwaltung für ein Team einrichten und anwenden.
Ergänzung Die praktischen Umsetzungsarbeiten von Word und Excel können auch jeweils gleich nach der Durcharbeitung durchgeführt werden. die LBV ist allgemein gehalten und könnte deshalb auch mehr als 2 Jahre Gültigkeit haben.

Teil 1
Gewichtung 20%
Richtzeit (Empfehlung) 1
Element-Beschreibung In einer Einzelarbeit werden am E-Mail-System mehrere Aufgaben ausgeführt. Dabei werden die grundlegenden Einrichtungsmöglichkeiten des Nachrichtenverwaltungssystems praktisch angewendet.
Hilfsmittel Lehrmittel des Moduls.
Installiertes E-Mail-System auf dem Rechner mit Groupware-Funktionalität.
Bewertung E-Mailprogramm personalisieren und E-Mails versenden (45% - 55%)
Termine festlegen, koordinieren, Aufgaben zuordnen (45% - 55%)
Praxisbezug Aktives arbeiten mit einem E-Mailprogramm beispielsweise Microsoft Outlook
Kann die Outlook Ansicht personalisieren
Kann Outlook-Regeln erstellen
Kann Signaturen erstellen
Kann Outlooktermine erstellen und Terminanfragen versenden
Kann Outlookaufgaben erstellen und zuweisen

Teil 2
Gewichtung 40%
Richtzeit (Empfehlung) 1
Element-Beschreibung In einer Einzelarbeit werden praktische Arbeiten in der Textverarbeitung gelöst. Dazu gehören der Umgang mit mehrseitigen Dokumenten, Benutzen von Serienbrieffunktionen sowie das Erstellen von Format- und Dokumentvorlagen.
Hilfsmittel Lehrmittel des Moduls
Bewertung Mehrseitige Dokumente gliedern und strukturieren mit wechselnder Kopf- und Fusszeile (20% - 30%)
Dokumente mit Referenzen, Verzeichnissen und Verweisen verständlicher machen (20% - 30%)
Vordefinierte Formatvorlage erstellen und umsetzen (20% - 30%)
Serienbrief mit Datenquelle erstellen und über Feldinhalte Textbausteine steuern (20% - 30%)
Praxisbezug Aktives arbeiten mit einem Schreibprogramm beispielweise mit Microsoft Word
Kann mehrseitige Dokumente strukturieren
Kann Formatvorlagen in Word umsetzen
Kann Verzeichnisse und Verweise einbauen
Kann Gestaltungsvorgaben umsetzen
Kann Serienbrief und Datenquelle erstellen und Feldinhalte über Textbausteine steuern

Teil 3
Gewichtung 40%
Richtzeit (Empfehlung) 1
Element-Beschreibung In einer Einzelarbeit werden praktische Arbeiten in der Tabellenkalkulation gelöst. Dazu gehören komplexe Auswertungen ausführen und Sachverhalte in einem Diagramm darstellen.
Hilfsmittel Lehrmittel des Moduls
Bewertung Berechnungen vornehmen (40% - 50%)
Daten gruppieren (10% - 20%)
Diagramm erstellen und beschriften ( 30% - 40%)
Formatierungen an Feldern vornehmen (5% - 15%)
Praxisbezug Aktives arbeiten in einer Tabellenkalkulation beispielweise mit Microsoft Excel
Kann Formeln im Excel anwenden
Kann Daten gruppieren
Kann Diagramme erstellen
Publiziert: 03.11.2015 11:44:15
Ablaufdatum: Kein Ablaufdatum
Titel LBV Modul 302-3 - 3 Elemente - Praktische Umsetzungsarbeit, Praktische Umsetzungsarbeit, Praktische Umsetzungsarbeit
Institution Informatikschule Olten GmbH
Übersicht Dokumentverarbeitung mit fortgeschrittenen Funktionen von Text-, Tabellen-, bzw. Präsentationswerkzeugen nutzen.
Ergänzung Korrektur der geforderten Ergänzungen und Änderungen

Teil 1
Gewichtung 33%
Richtzeit (Empfehlung) 1
Element-Beschreibung In dieser Arbeit soll eine neu erstellte Briefvorlage und ein sauber strukturiertes Dokument erstellt werden.
Hilfsmittel Computer mit Textverarbeitungs- und Tabellenkalkulationssoftware (z.B. Word/Excel)
Elektronische Zusammenfassung als Nachschlagewerk
Bewertung Briefvorlage erstellen und gestalten: 1/3 der Gesamtpunktzahl, Punkte pro erfüllten Kriterium
Produktedokument erstellen und gestalten: 2/3 der Gesamtpunktzahl, Punkte pro erfüllten Kriterium
Praxisbezug Als Informatiker müssen vielfach Domukentationen wie Benutzerhandbücher erstellt werden. Diese Dokumentationen müssen oft so gestaltet und aufbereitet werden, dass diese dem CD (Corporate Design) entsprechen.
Viellfach lohnt es sich diese Vorlagen als Vorlagen zu speichern und anderen Mitarbeitern zur Verfügung zu stellen. Die Wiederverwendbarkeit hat einen hohen Nutzen für die gesamte Firma.
Keine zusätzlichen Informationen in beiden Bildungsplänen enthalten

Teil 2
Gewichtung 33%
Richtzeit (Empfehlung) 1
Element-Beschreibung In dieser Aufgabe wird ein neuer Serienbrief erstellt und mit einer vorhandenen Adressdatei verknüpft. Der Brief muss anhand einer Vorlage erstellt werden.
Hilfsmittel Computer mit Textverarbeitungs- und Tabellenkalkulationssoftware (z.B. Word/Excel)
Elektronische Zusammenfassung als Nachschlagewerk
Bewertung Serienbrief erstellen und gestalten und mit Datenquelle korrekt verbinden: 1/1 der Gesamtpunktzahl, Punkte pro erfüllten Kriterium
Praxisbezug Als Informatiker ist die Kommunikation sehr wichtig. Vielfach müssen viele Personen/Mitarbeiter informiert werden und mit Zugriff auf bestehende Daten können gut personalisierte Emails oder Briefe verschickt werden. Eine Wiederverwendbarkeit ist hierbei ebenso ein Nutzen.
Keine zusätzlichen Informationen in beiden Bildungsplänen enthalten

Teil 3
Gewichtung 34%
Richtzeit (Empfehlung) 1
Element-Beschreibung In dieser Aufgabe soll ein vorhandenes Excel-File analysiert und für den Marketingchef aufbereitet werden, dass die geforderten Daten schneller und übersichtlicher von ihm analysiert werden können.
Einrichten eines Email Kontos im Programm Outlook
Hilfsmittel Computer mit Textverarbeitungs- und Tabellenkalkulationssoftware (z.B. Word/Excel)
Elektronische Zusammenfassung als Nachschlagewerk
Bewertung Excel-File analysieren und aufbereiten: 4/7 der Gesamtpunktzahl, Punkte pro erfüllten Kriterium
Email einrichten, konfigurieren und Testmail versenden: 3/7 der Gesamtpunktzahl, Punkte pro erfüllten Kriterium
Praxisbezug Aufbereitung der Daten aus einer Tabellenkalkulation zur Weiterverarbeitung durch weitere Mitarbeiter
Das Einrichten verschiedener Mailkonten gehört zu den vielen Standardarbeiten eines Systemtechnikers
Keine zusätzlichen Informationen in beiden Bildungsplänen enthalten
Publiziert: 04.01.2016 12:26:37
Ablaufdatum: Kein Ablaufdatum
Titel LBV Modul 302-4 – 3 Elemente – Praktische Umsetzungsarbeit, Praktische Umsetzungsarbeit, Praktische Umsetzungsarbeit
Institution ETML Ecole technique - Ecole des métiers
Übersicht Dokumentverarbeitung mit fortgeschrittenen Funktionen von Text-, Tabellen- bzw. Präsentationswerkzeugen nutzen. Termin- und Aufgabenverwaltung für ein Team einrichten und anwenden.
Ergänzung 3 Elemente – Praktische Umsetzungsarbeit (Textverarbeitung), Praktische Umsetzungsarbeit (Tabellenwerkzeug), Praktische Umsetzungsarbeit (Nachrichtenverwaltung)

Teil 1
Gewichtung 34%
Richtzeit (Empfehlung) 2
Element-Beschreibung Praktische Einzelarbeit am Computer, um in der Textverarbeitung erworbene Kompetenzen umzusetzen, das heisst Erstellen und Verwalten von Tabellen, fortgeschrittene Gestaltungsmöglichkeiten mit Kopf- und Fusszeilen, Formatvorlagen verwalten, Erstellen eines Verzeichnisses und Illustrationen, Erstellen und Verwalten eines Seriendrucks und Erstellen einer Formularvorlage.
Hilfsmittel Für die praktischen Arbeiten sind alle Arten von Lehrmitteln und Lernsoftware erlaubt.
Der Internetzugang ist erlaubt.
Bewertung Eine komplexe Tabelle erzeugen (20%)
Zusammenhängende Seiten mit Kopf- und Fusszeilen (20%)
Formatvorlagen und Verzeichnisse, Illustrationen (20%)
Seriendruck mit Etiketten und Empfänger filtern (20%)
Formularvorlage mit Hyperlink (20%)
Praxisbezug Fortgeschrittene Werkzeuge der Textverarbeitung anwenden können, das heisst komplexe Tabellen einfügen
professionelle Verwaltung von Formatvorlagen
Seriendruck erstellen
ein Formular erstellen
Gestaltungsparameter verwalten.

Teil 2
Gewichtung 33%
Richtzeit (Empfehlung) 1
Element-Beschreibung Praktische Einzelarbeit am Computer, um mit dem Tabellenkalkulationsprogramm erworbene Kompetenzen umzusetzen, das heisst Verwendung von Funktionen, Sortieren von Daten, Informationssuche in einer Matrix, Hervorhebung von Daten mit Hilfe von Grafiken und Implementierung einer Pivot-Tabelle.
Hilfsmittel Für die praktischen Arbeiten sind alle Arten von Lehrmitteln und Lernsoftware erlaubt.
Der Internetzugang ist erlaubt.
Bewertung Funktionen, Daten sortieren und Informationsabfrage (50%)
Pivot-Tabelle (50%)
Praxisbezug Umsetzung der fortgeschrittenen Funktionen eines Tabellenwerkzeugs, das heisst Erstellen einer Pivot-Tabelle
Verwendung von Funktionen in Formeln
Erstellen geeigneter Grafiken
fortgeschrittene Datenabfrage und Sortieren von Daten.

Teil 3
Gewichtung 33%
Richtzeit (Empfehlung) 1
Element-Beschreibung Praktische Einzelarbeit am Computer, um mit einem E-Mail-System erworbene Kompetenzen umzusetzen, das heisst Kontaktinformationen importieren, eine Gruppe bilden und Kontakte nach Kategorien organisieren, ein Ereignis einrichten und andere Personen dazu einladen, eigene Kontakte exportieren und gezielte E-Mails versenden.
Hilfsmittel Für die praktischen Arbeiten sind alle Arten von Lehrmitteln und Lernsoftware erlaubt.
Der Internetzugang ist erlaubt.
Bewertung Kontaktinformationen importieren (20%)
Kontakte nach Kategorien organisierte und eine Gruppe bilden (20%)
Kontakte per E-Mail zu einem Treffen einladen (20%)
Kontakte exportieren (20%)
Eine E-Mail als CC und BCC versenden, mit Indikatoren (20%)
Praxisbezug Ein E-Mail-System umsetzen und die Kontaktverwaltung kontrollieren
Verwalten von Ereignissen
Teilen von Ereignissen
Kontakte exportieren
gezielte E-Mails versenden.
Publiziert: 25.08.2016 07:14:24
Ablaufdatum: Kein Ablaufdatum
Titel LBV Modul 302-5 – 1 Element – Praktische Umsetzungsarbeit
Institution CPNV Centre professionel du Nord vaudois
Übersicht Praktische Prüfung am Computer in mehreren Teilen. Drei Aufgaben bestehen darin, Word-Dokumente zu vervollständigen und zu layouten, drei weitere in der Umsetzung von Excel-Funktionen.
Ergänzung

Teil 1
Gewichtung 100%
Richtzeit (Empfehlung) 4
Element-Beschreibung Die praktische Arbeit ist in sechs Aufgaben unterteilt. Diese bestehen in der Strukturierung eines mehrseitigen Dokuments, dem Erstellen eines Formulars und einer Dokumentvorlage, der Durchführung eines Serienversands, der Darstellung von Daten in Form von Grafiken, der Verwendung der Funktionen Sortieren, Filtern und Gruppieren von Daten zu Analysezwecken, der Verwaltung und Präsentation von Daten mit Hilfe von fortgeschrittenen Excel-Funktionen.
Hilfsmittel Lehrmittel des Moduls
Bewertung Textverarbeitung 50%
Tabellenkalkulation 50%
Praxisbezug Erstellen und Verwenden von Dateien vom Typ Tabellenkalkulation, Datenverarbeitung und geeignete, relevante Anzeigen von Ergebnissen. Verwendung fortgeschrittener Funktionen zur Bearbeitung dieser Daten.
Erstellen von Dokumenten für den Serienversand mit Hilfe von Feldern und geeigneten Funktionen.
Erstellen von Dokumentvorlagen im Hinblick auf eine Wiederverwendung, die eine visuelle Identität und/oder besondere Dokumentstruktur respektieren.
Strukturierung eines grossen Dokuments, das Elemente enthält wie Inhaltsverzeichnis, Index, Fussnoten usw.
Publiziert: 05.09.2016 10:11:07
Ablaufdatum: Kein Ablaufdatum
Zurück