de it fr

272 Printprodukte entwerfen und umsetzen

Modul
Printprodukte entwerfen und umsetzen
Kompetenz
Entwirft produktionsfähige Printprodukte und setzt sie unter Berücksichtigung der grundlegenden technischen und gestalterischen Aspekte um.
Handlungsziele
1 Entwickelt auf der Basis eines Auftrags verschiedene Gestaltungsentwürfe für Printmedien unter Berücksichtigung aller relevanten Aspekte.
  Handlungsnotwendige Kenntnisse:
1 Kennt unterschiedliche Kreativitätstechniken sowie Stilmittel und Regeln, die bei Gestaltungsentwürfen angewandt/berücksichtigt werden.
2 Kennt den Umgang mit einem Corporate-Design-Manual und kann Gestaltungsentwürfe gemäss Vorgabe erstellen.
 
2 Erstellt grafische Elemente in einem vektorbasierten Illustrationsprogramm.
  Handlungsnotwendige Kenntnisse:
1 Kennt die geeigneten Werkzeuge, um Vektorgrafiken/-pfade (Logos,
Piktogramme, Diagramme, Situationspläne, typografische Elemente) für Printmedien bzw. eine Plotterausgabe zu erstellen und zu bearbeiten.
2 Kennt die Funktionen des Bild-Nachzeichnerwerkzeugs, um Pixeldaten zu vektorisieren/nachzuzeichnen.
3 Kennt die Unterschiede zwischen Pixel- und Vektordaten sowie die Vor- und Nachteile in Bezug zur Auflösung, Skalierbarkeit und Datenmenge.
 
3 Setzt ein Layout gemäss Kundenwunsch und/oder Corporate Design-Vorgaben um.
  Handlungsnotwendige Kenntnisse:
1 Kennt den Aufbau, die Basiselemente und Gestaltungsrichtlinien eines Corporate Design-Manuals und kann diese selbst definieren und anwenden.
2 Kennt das Einsatzgebiet und den Zweck von Sonderfarben.
 
4 Erstellt, nutzt und verwaltet die Musterseiten sowie die Absatz- und Zeichenformate.
  Handlungsnotwendige Kenntnisse:
1 Kennt die Musterseiten-Funktionen des Layoutprogramms (z.B. Einfügen von Signeten, automatischen Seitenzahlen, Hilfslinien) und kann ein- und mehrseitige Dokumente erstellen.
2 Kennt die Funktionen zur Textformatierung (Schrifteinstellungen, Absatz-, Zeichenformate, verknüpfte und verschachtelte Formate, Tabellen) und kann diese definieren, anwenden und anpassen.
 
5 Fügt verschiedene Elemente (Bilder, Texte, Hintergründe, Logos, Icons, Tabellen) fachgerecht und auf optisch ansprechende Weise in das Layout ein und nimmt allfällige Anpassungen vor.
  Handlungsnotwendige Kenntnisse:
1 Kennt die wichtigsten Grund- und Spracheinstellungen sowie grundlegende Raster- und Hilfslinieneinstellungen, um sie für das Layout einzusetzen.
2 Kennt Funktionen zur Qualitätskontrolle des Dokumentes und kann diese anwenden.
 
6 Formatiert Texte unter Einhaltung der Leserfreundlichkeit und einer korrekten Hierarchie sowie der gängigen Satzregeln.
  Handlungsnotwendige Kenntnisse:
1 Kennt Funktionen, um in einem Layoutprogramm Dokumente mit Satzspiegel, Spalten, Spaltenabstand, Grundlinienraster und Anschnitt zu erstellen und nachträglich zu verändern.
2 Kennt die wichtigsten Regeln der Mikro- und Makrotypografie und kann sie korrekt einsetzen.
3 Kennt die gängigen Einsatzgebiete und Regeln der unterschiedlichen Satzarten und die Grundregeln für optimale Satzbreiten, Buchstaben-, Wort- und Zeilenabstände.
4 Kennt die Regeln, um Texte mittels Schriftwahl, Schriftanordnung, Schriftauszeichnung und angemessener Schriftgrösse zu strukturieren und damit eine gute Lesbarkeit zu gewährleisten.
 
7 Erstellt Farbkontraste, -harmonien und -kombinationen für Gestaltungsaufträge und kann diese fachgerecht im Programm anlegen.
  Handlungsnotwendige Kenntnisse:
1 Kennt die Farbkontraste und kann diese situationsgerecht erstellen und einsetzen.
2 Kennt Wege, um Farbkombinationen und Farbharmonien zu erstellen und anzuwenden.
3 Kennt die Farben als Gestaltungsmittel und berücksichtigt Aspekte der Farbphysiologie und Farbpsychologie bei deren Wahl.
4 Kennt die Farbstandards der grafischen Industrie und die Arbeitsschritte, um Farbprofile zu installieren und anzuwenden.
 
8 Nimmt in einem pixelbasierten Bildbearbeitungsprogramm einfache Korrekturen und Montagen vor.
  Handlungsnotwendige Kenntnisse:
1 Kennt die Standards der Bildauflösung und kann diese beurteilen und die Bildgrösse ändern/korrekt einstellen.
2 Kennt den Verwendungszweck von Bilddaten, um bei Bedarf den Kontrast und die Helligkeit sowie die Gradationseinstellungen und Bildschärfe zu optimieren.
3 Kennt die Funktionen, um einfache Farbkorrekturen an Bildern vorzunehmen, Bildinhalte zu maskieren und freizustellen.
4 Kennt geeignete Werkzeuge, um an Bilddaten einfache Retuschen vorzunehmen und einfache Bildkombinationen zu erstellen.
5 Kennt die Kriterien der Bildsprache (z.B. Motiv, Bildaufbau, Schwarzweiss/Farbe, Format, Schärfeverlauf) und kann diese zielgruppengerecht umsetzen.
6 Kennt die nötigen Funktionen und technischen Bildeigenschaften, um Bilder für verschiedene Ausgabemedien zu optimieren und im geeigneten Dateiformat zu speichern.
 
9 Überprüft vor dem Export das Dateiformat, die Auflösung der Bilder und deren Farbraum gemäss Auftrag.
  Handlungsnotwendige Kenntnisse:
1 Kennt Wege, um die Daten vor der Übergabe auf ihre Vollständigkeit zu prüfen.
2 Kennt wichtige PDF-Einstellungen (z.B. Anforderungen der Druckdienstleister) und kann diese praxisgerecht anwenden.
3 Kennt die Funktion «Verpacken eines Layouts», um Bilder, Grafiken, Schriften und das Dokument zu sammeln.
 
10 Bereitet ein Layout mit Schnitt- und Passermarken für den Druck vor und exportiert die Daten in das dem Auftrag entsprechende Format.
  Handlungsnotwendige Kenntnisse:
1 Kennt den Zweck von Passer- und Schnittmarken und kann die Funktion nutzen, um das Layout entsprechend aufzubauen.
 
Kompetenzfeld
Multimedia und Gestaltung
Objekt
Produktionsfähige Printprodukte (Logo, Plakat, Zeitungsinserat und Broschüre)
Niveau
1
Voraussetzung
270, 271
Anzahl Lektionen
40
Anerkennung
Eidg. Fähigkeitszeugnis
Publiziert: 13.02.2019 09:20:00
Zu dieser Modulversion sind keine Leistungsbeurteilungsvorgaben vorhanden.
Zurück