de it fr

289 CMS einsetzen und bewirtschaften

Modul
CMS einsetzen und bewirtschaften
Kompetenz
Installiert, konfiguriert und bewirtschaftet ein geläufiges webbasiertes Redaktions-, oder Content Management System (CMS) und erstellt selbständig CMS-Designvorlagen (Templates, Themes) auf Basis eines vorgegebenen, bestehenden, statischen Webseiten-Designs.
Handlungsziele
1 Installiert und konfiguriert ein geläufiges Content Management System nach Kundenwunsch und schaltet einen lokal entwickelten CMS-basierten Webauftritt live.
  Handlungsnotwendige Kenntnisse:
1 Kennt die eigene Entwicklungsumgebung und Werkzeuge (Tools), um effizient Websites zu gestalten und mögliche Codierungsfehler zu beheben.
2 Kennt die Instrumente (FTP-Client), um Dateien vom eigenen Arbeitsplatzrechner auf einen Server hochzuladen.
3 Kennt den Ablauf, um Datenbank-Inhalte vom eigenen Arbeitsplatzrechner zu sichern (exportieren) und auf einen Server hochzuladen (importieren).
4 Kennt einige handelsüblichen Content Management Systeme und kann auf Basis der Kundenwünsche eine Empfehlung aussprechen.
5 Kennt die Unterschiede zwischen Front-End und Back-End.
 
2 Analysiert Webseiten-Designs und wandelt diese in CMS-Designvorlagen um.
  Handlungsnotwendige Kenntnisse:
1 Kennt Möglichkeiten, um eine vorgegebene statische Webseite zu analysieren und in eine für das CMS vorgesehene Design-Vorlage (Theme, Template) umzuwandeln.
2

Kennt die für das CMS notwendige Scriptsprache (PHP, TypoScript).

3 Kennt Methoden, um eine von Dritten entwickelte Design-Vorlage (Theme, Template) einzusetzen und zu konfigurieren, und dementsprechend eine massgeschneiderte Lösung zu entwickeln.
4 Kennt Skizzierungsmöglichkeiten wie Mockups, Wireframes, Grobsitemaps etc., um dem Kunden vorgängig ein möglichst genaues Bild des Endproduktes vorstellen zu können.
5 Kennt die Methoden, um eine (hierarchische) Seiten-Struktur (Sitemap) zu erstellen.
6 Kennt die Methoden, um eine Struktur des Webauftritts und dessen Menü aufzubauen und umzusetzen.
7 Kennt Methoden, um eine mehrsprachige Funktionalität eines CMS anzuwenden.
 
3 Installiert und konfiguriert ein bestehendes Plug-In.
  Handlungsnotwendige Kenntnisse:
1 Kennt von einer Dritt-Firma erstellte Module (Plug-Ins) und die Voraussetzungen, um diese zu installieren und nach Kundenwunsch zu konfigurieren.
 
4 Erstellt und implementiert ein Benutzerrollen-Konzept.
  Handlungsnotwendige Kenntnisse:
1 Kennt Methoden, um ein Benutzerkonzept nach Kundenwunsch zu entwickeln.
2 Kennt Vorgehensweisen, um neue Benutzer einzupflegen und Zugriffsrechte oder Rollen dem Kundenwunsch entsprechend zuzuweisen.
3 Kennt die Sicherheitsaspekte für die Nutzung des CMS (Kennwort-Standards).
 
Kompetenzfeld
Web Engineering
Objekt
Content Management System inklusive Designvorlagen und Plug-Ins
Niveau
3
Voraussetzung
101 und 287
Anzahl Lektionen
40
Anerkennung
Eidg. Fähigkeitszeugnis
Publiziert: 18.02.2019 14:33:20
Zu dieser Modulversion sind keine Leistungsbeurteilungsvorgaben vorhanden.
Zurück