de it fr

431 Eseguire in modo autonomo dei mandati IT

Modul
Eseguire in modo autonomo dei mandati IT
Kompetenz
Eseguire in modo autonomo dei mandati IT secondo le direttive del mandante.
Handlungsziele
1 Accettare un mandato, accertare la propria comprensione, riconoscere le dipendenze e chiarire le incertezze con il mandante.
  Handlungsnotwendige Kenntnisse:
1 Conosce gli elementi fondamentali di un'organizzazione (compiti, responsabile dei compiti, materie, informazioni) e sa spiegare quali contributi portano questi elementi alla definizione di un compito.
2 Conosce le fasi generali nell'esecuzione di un progetto IT (ad esempio inizializzazione, concetto, realizzazione, introduzione) come ambito dell'elaborazione del mandato.
3 Conosce i ruoli del mandante e mandatario e sa descrivere i loro compiti, competenze e responsabilità.
 
2 Pianificare ed eseguire il mandato secondo il principio dell'operatività completa.
  Handlungsnotwendige Kenntnisse:
1 Conosce un modello dell'operatività completa (ad esempio metodo a sei fasi).
2 Conosce una tecnica per la pianificazione, la verifica e la documentazione del progresso del lavoro personale e sa spiegare come questa permette il rispetto delle direttive di un mandato.
3 Conosce il valore multiplo delle checklist e le sa utilizzare in un mandato.
 
3 Eseguire il mandato utilizzando le tecniche appropriate (tecnica della creatività, della risoluzione dei problemi, dell'apprendimento etc.).
  Handlungsnotwendige Kenntnisse:
1 Conosce una tecnica di risoluzione dei problemi appropriata al mandato e la sa applicare.
2 Conosce una tecnica di creatività appropriata al mandato e la sa applicare.
3 Conosce una tecnica di apprendimento appropriata al mandato e la sa applicare per acquisire il necessario sapere per l'elaborazione del mandato.
 
4 Documentare il risultato del mandato, presentarlo al mandante e analizzare in modo critico il risultato.
  Handlungsnotwendige Kenntnisse:
1 Sa illustrare il contributo di una documentazione per la sicurezza e la riproducibilità dei risultati del lavoro.
2 Conosce le più importanti regole di contenuto e formali da osservare nella documentazione dei risultati del lavoro e sa spiegare come questi garantiscono la sicurezza e la riproducibilità.
3 Conosce una tecnica di presentazione appropriata al mandato e la sa applicare.
4 Conosce le possibilità per raccogliere dei feedback.
5 Conosce le possibilità per riflettere sulla conclusione del mandato (ad esempio comportamento sociale, comunicazione, tecnica di lavoro, tecnica di apprendimento etc.).
 
Kompetenzfeld
Management dei progetti informatici
Objekt
Mandato in ambito IT con obiettivi e risultati definiti
Niveau
1
Voraussetzung
Nessuno
Anzahl Lektionen
40
Anerkennung
Eidg. Fähigkeitszeugnis
Publiziert: 06.08.2015 16:50:29
Titel DEP Module 431-5 - 3 Eléments - Examen écrit individuel, Travail pratique de mise en oeuvre, Travail pratique de mise en oeuvre
Institution ETML Ecole technique - Ecole des métiers
Übersicht Exécuter des mandats de manière autonome dans un environnement informatique selon directives du mandant.
Ergänzung Le but de cette DEP est de pouvoir faire pratiquer un outils de planification aux apprenants. Il doit aussi améliorer leur prise de note dans un mandat et la faculté d'en faire une synthèse. Les éléments théoriques de la gestion de projet sont aussi abordés.

Teil 1
Gewichtung 34%
Richtzeit (Empfehlung) 1
Element-Beschreibung Dans le cadre d'un travail individuel écrit sur papier, répondre à des questions de type QCM, questions ouvertes et des vrai-faux, sur les connaissances générales concernant l'exécution des mandats de manière autonome dans un environnement informatique.
Utiliser un formalisme connu afin de représenter le déroulement d'un projet.
Hilfsmittel Aucun moyen d'aide n'est autorisé
Bewertung Questions de connaissances générales par rapport au module (50%)
Planifier sur papier un mandat selon le principe de l’opération exhaustive (50%)
Praxisbezug Avant de pouvoir mettre en œuvre une planification ou de définir son rôle dans un mandat, il faut avoir les connaissances générales s'y rapportant.
Clarifier sa compréhension d'un projet.

Teil 2
Gewichtung 33%
Richtzeit (Empfehlung) 1
Element-Beschreibung Travail individuel pratique sur ordinateur afin de mettre en œuvre les compétences acquises au niveau de l'outil de planification et de gestion d'un projet.
Hilfsmittel Pour les travaux pratiques, tous les moyens et logiciels d’apprentissage sont autorisés.
L'accès à Internet est autorisé.
Bewertung Découpage d'un mandat en tâches. (30%)
Ordonner les tâches. (20%)
Mise en œuvre avec le logiciel de planification. (50%)
Praxisbezug Utilisation concrète d'un logiciel de planification.
Analyse de l'ordre du déroulement des tâches.
Pouvoir donner une estimation de la durée totale du projet.
Optimiser le déroulement des tâches.

Teil 3
Gewichtung 33%
Richtzeit (Empfehlung) 1
Element-Beschreibung Travail individuel pratique sur papier, puis sur ordinateur, afin de mettre en œuvre les compétences acquises au niveau de la prise de notes, ainsi que la synthèse d'informations. Le sujet du mandat porte sur un domaine déjà acquis par l'élève.
Hilfsmittel Pour les travaux pratiques, tous les moyens et logiciels d’apprentissage sont autorisés.
L'accès à Internet est autorisé.
Bewertung Qualité et exhaustivité de la prise de notes. (20%)
Définition de son rôle dans le mandat. (20%)
Synthèse de la prise de note. (60%)
Praxisbezug Savoir prendre des notes par rapport à un mandat qui nous est confié.
Définir son rôle dans ce mandat
Synthétiser les éléments importants du mandat
Clarifier les éléments non compréhensibles.
Relire son travail afin de détecter les incohérences.
Publiziert: 28.04.2017 09:14:10
Ablaufdatum: Kein Ablaufdatum
Titel DEP Module 431-7 - 3 Eléments - Travail pratique de mise en oeuvre, Travail pratique de mise en oeuvre, Travail pratique de mise en oeuvre
Institution EPTM Ecole professionnelle technique et des métiers
Übersicht S'intégrer aux projets de l'entreprise. Utiliser les méthodes appropriées. Se gérer de manière autonome. Planifier et documenter le travail.
Ergänzung

Teil 1
Gewichtung 33%
Richtzeit (Empfehlung) 1
Element-Beschreibung Participer à une séance comme rédacteur pour la prise de notes.
Rédiger ensuite le PV à l'aide d'un traitement de texte en respectant les directives de mise en page de l'entreprise.
Rédiger le PV de type décisionnel avec les parties informations, participants, ordre du jour , PV - décisions, mentions des annexes - distribution - rédacteur.
Hilfsmittel Aucune documentation n'est autorisée.
Bewertung Evaluation selon des critères de correction définis. Les critères sont basés sur l'analyse et le développement demandé.
Praxisbezug Connaître les règles fondamentales et formelles les plus importantes à observer lors de la documentation des résultats du travail et pouvoir décrire, comment ceux-ci soutiennent leur garantie et reproductibilité.

Teil 2
Gewichtung 33%
Richtzeit (Empfehlung) 2
Element-Beschreibung Expliciter les techniques de créativité Brainstorming, Méthode 635 et Mind map.
Effectuer le travail à l'aide de méthodes appropriées (recherche d'information, stratégie de résolution de problème, créativité, apprentissage ).
Représenter des processus sous la forme d'un ordinogramme.
Représenter des activités sous la forme d'un diagramme swimlane.
Hilfsmittel Aucune documentation n'est autorisée.
Bewertung Evaluation selon des critères de correction définis. Les critères sont basés sur l'analyse et le développement demandé.
Praxisbezug Organisation fonctionnelle entre les différentes tâches de l'entreprise et les activités à accomplir.

Teil 3
Gewichtung 34%
Richtzeit (Empfehlung) 2
Element-Beschreibung Décrire un projet en explicitant les phases, les rôles et compétences des différents intervenants.
Enoncer les objectifs selon un modèle de l'opération exhaustive.
Organiser un projet sous la forme de tâches et les représenter selon la méthode PERT.
Hilfsmittel
Bewertung Aucune documentation n'est autorisée.
Praxisbezug Etre capable de structurer et de documenter un projet informatique au niveau individuel et d'intégrer les résultats au processus de l'entreprise.
Publiziert: 27.05.2019 09:02:28
Ablaufdatum: Kein Ablaufdatum
Titel LBV Modul 431-1 - 4 Elemente - Lerndokumentation / Protokoll / Portfolio, Lerndokumentation / Protokoll / Portfolio, Lerndokumentation / Protokoll / Portfolio, Lerndokumentation / Protokoll / Portfolio
Institution BBW Berufsbildungsschule Winterthur
Übersicht Beurteilung der Kompetenzen mittels eines Kompetenzrasters.
Ergänzung Hinweis zur LBV Alle in Teil 1 bis Teil 4 aufgeführten Kompetenzen werden in einem Kompetenzraster aufgeführt und mit den Lernenden immer wieder besprochen. Das bedeutet also, dass die Lernenden laufend eingestuft werden können und wissen, an welchen Kompetenzen sie noch arbeiten müssen. Hinweis für die formale Prüfung der LBV: Die Form "Lerndokumentation / Protokoll / Portfolio" kann nur als Ganzes gewählt und nicht genauer spezifiziert werden. Beim Praxisbezug wurde einerseits auf den BiPla verwiesen und auch noch in eigenen Worten den Praxisbezug beschrieben. Dies soll die Beschreibung des Praxisbezugs möglichst klar machen und die aufgeführten Kompetenzen begründen.

Teil 1
Gewichtung 25%
Richtzeit (Empfehlung) 10
Element-Beschreibung a) Die Lernenden können Projektorganisationen erkennen und Elemente benennen und erläutern, welchen Beitrag diese Elemente zur Bestimmung einer Aufgabe leisten.
b) Zudem können die Lernende einen Text systematisch durcharbeiten und die im Text enthaltenen Informationen strukturieren.
c) Sie können in Bezug auf einen bestimmten Themenbereich relevante von nicht relevanten Angaben unterscheiden und die richtigen Fragen zu einem Auftrag stellen, so dass die Antworten dazu zur Klärung beitragen.
Hilfsmittel Abgegebene Unterlagen der Lehrperson und eigene Unterlagen der Lernenden
Bewertung Jede Kompetenz gemäss a) b) und c) wird zu ca. 33% bewertet.
Praxisbezug BiPla Applikationsentwickler A1.1
BiPla Applikationsentwickler A1.2

Es ist wichtig, dass alle Beteiligten von "Gleichen" sprechen und implizite Erwartungen des Auftraggebers explizit gemacht werden (z.B. in Form einer schriftlichen Formulierung der Anforderungen).
Lernende erhalten Aufträge, deren Inhalt ihnen evtl. nicht wirklich klar ist. Zum einen müssen die Lernenden nun realisieren, dass nicht alles klar ist und müssen dann gegebenenfalls nachfragen.

Teil 2
Gewichtung 25%
Richtzeit (Empfehlung) 10
Element-Beschreibung a) Die Lernenden können mindestens 2 Planungsmethoden mit eigenen Worten beschreiben.
b) Das Vorgehensmodell IPERKA können sie für eine vorgegebene Aufgabenstellung anwenden.
c) Die Lernenden arbeiten im Unterricht organisiert und wenden Planungshilsmittel sinnvoll und zweckmässig an.
(AGENDA, Notenbüchlein, Datentransport, Laptop und andere persönlichen Geräte)
Hilfsmittel Abgegebene Unterlagen der Lehrperson und eigene Unterlagen der Lernenden
Bewertung Jede Kompetenz gemäss a) und b) wird zu ca. 25% bewertet. c) wird zu ca. 50% bewertet.
Praxisbezug BiPla Applikationsentwickler E1.1
BiPla Applikationsentwickler E1.2
BiPla Applikationsentwickler E1.3

Das eigene Handeln zu begründen und mit dem Auftraggeber im Voraus (nicht im Nachhinein) zu besprechen ist in der Arbeitswelt wichtig, damit bei Konflikten frühzeitig und vor allem effizient gehandelt werden kann.
Die Lernenden erhalten evtl. klare Vorgaben wie sie zu arbeiten haben oder können bei kleineren Projekten unter Umständen selber eine Planung erstellen.

Teil 3
Gewichtung 25%
Richtzeit (Empfehlung) 10
Element-Beschreibung a) Die Lernenden können in einem Einsatzgebiet mindestens 2 Kreativitätstechniken anwenden
b) und sind in der Lage im Internet effizient zu recherchieren und die Suchresultate differenziert zu beurteilen.
c) Sie können Informationen zu einzelnen Themen miteinander Verknüpfen und als neu gewonnene Information für eine Aufgabenstellung nachvollziehbar festhalten (dokumentieren).
Hilfsmittel Abgegebene Unterlagen der Lehrperson und eigene Unterlagen der Lernenden
Bewertung Jede Kompetenz gemäss a) b) und c) wird zu ca. 33% bewertet.
Praxisbezug BiPla Applikationsentwickler E1.4

Nebst der Planung gilt es unter Beweis zu stellen, ob die Planung auch umgesetzt werden kann. Die Lernenden müssen einen Auftrag möglichst erfolgreich durchführen, wobei erfolgreich hier weniger die finanzielle Sicht, sondern vielmehr das Erreichen eines konkreten Ziels bedeutet. Und auf diesem Weg gibt es viele Varianten und Möglichkeiten. Wichtig ist, dass die Lernenden ihr Vorgehen erklären und begründen können.

Teil 4
Gewichtung 25%
Richtzeit (Empfehlung) 10
Element-Beschreibung a) Die Lernenden kennen die wichtigsten inhaltlichen und formalen Regeln, die bei der Dokumentation von Arbeitsergebnissen einzuhalten sind und können erläutern, wie diese deren Sicherstellung und Nachvollziehbarkeit unterstützen.
b) Die Lernenden können deren Tätigkeiten und die erreichten und die nicht erreichten Ziele nachvollziehbar dokumentieren.
c) Zudem können sie die eigenen Leistungen reflektieren und wissen man Feedback verarbeiten kann.
d) Auch sind sie in der Lage fremde Leistungen konstruktiv und nach Themen geordnet zu beurteilen und Feedback zu geben.
Und die Lernenden sind selber in der Lage nach vorgegebenen Kriterien wirkungsvoll zu präsentieren.
Hilfsmittel Abgegebene Unterlagen der Lehrperson und eigene Unterlagen der Lernenden
Bewertung Jede Kompetenz gemäss a) b) c) und d) wird zu ca. 25% bewertet.
Praxisbezug BiPla Applikationsentwickler A1.2

Das Resultat der eigenen Leistung soll kritisch hinterfragt aber auch dem Auftraggeber "verkauft" werden. Dazu gehört es typischerweise einen Teil einer Arbeit beim Auftraggeber (das kann firmenintern sein... oder im optimalen Fall aber auch extern beim Kunden geschehen) zu präsentieren... in welcher Form auch immer...
Publiziert: 24.09.2015 07:07:19
Ablaufdatum: Kein Ablaufdatum
Titel LBV Modul 431-2 - 2 Elemente - Fallstudie, Beteiligung an Diskussionen / am Unterricht
Institution Berufsfachschule BBB Baden
Übersicht Es werden verschieden Teilaufgaben zu einem Fallbeispiel bearbeitet. Grundlage ist eine kleine Firma mit überschaubarem Organigramm. Die Aufgabenstellung erfolgt in Papierform. Die Bearbeitung kann auf Papier oder in elektronischer Form mit dem Computer erfolgen. Als Hilfsmittel sind alle Unterlagen, der Computer und der Internetanschluss erlaubt. Optional können Arbeitsaufträge im Unterricht und Hausaufgaben in die Bewertung mit einfliessen.
Ergänzung Die Empfehlung lautet das Modul 431 zusammen mit einem anderen Modul zu unterrichten um die Arbeitstechniken an konkreten Beispielen erarbeiten zu können. Somit gibt es auch inhaltliche Überschneidungen mit einem anderen Modul bei der Leistungsbeurteilung. Techniken können nicht ohne Bezug zu einem Inhalt erarbeitet und geprüft werden.

Teil 1
Gewichtung 90%
Richtzeit (Empfehlung) 3
Element-Beschreibung Zu einer Fallstudie (eine kleine Firma) werden Teilaufgaben bearbeitet.
- Aufgabenträger auf Grund der Organisationstruktur erkennen und den Aufgaben zuordnen.
- Einen Auftrag analysieren, Teilaufträge identifizieren und beschreiben. Die Abhängigkeiten der Teilaufträge aufzeigen.
- Tätigkeiten eines Auftrags den verschiedenen Phasen des Bearbeitungsmodells korrekt zuordnen.
- Einen kleinen Auftrag (z.B. Vorgehen nach Checkliste) durchführen und korrekt dokumentieren.
- Für einen Auftrag eine geeignete Technik auswählen, beschreiben und umsetzen.
- Die Ergebnisse eines Auftrags korrekt zusammenstellen. Eine Präsentationsform wählen und umsetzen.
- Beschreiben, wie Feedback zum Auftrag eingeholt werden kann und reflektieren, wie das Feedback den eigenen Arbeitsprozess verbessern kann.
Hilfsmittel Computer mit den im Unterricht benutzten Tools
Eigene Unterlagen
Internetanschluss
Bewertung HZ1 (20-30%): In einer Organisation vorgegebene Aufgaben den korrekten Aufgabenträgern zuordnen. Einen Auftrag analysieren in Teilaufträge/Teilaufgabe zerlegen und Abhängigkeiten beschreiben. Mögliche Bewertung: Die Aufgaben sind den Aufgabenträgern korrekt zugeordnet. Der Auftrag ist korrekt analysiert. Teilaufgaben sind beschrieben. Die Abhängigkeiten der Teilaufgaben sind aufgezeigt.
HZ2 (20-30%): Tätigkeiten eines Auftrags den Phasen des Bearbeitungsmodells zuordnen. Einen vorgegebenen Auftrag exakt nach Vorgaben umsetzen und korrekt dokumentieren. Mögliche Bewertung: Die Teilaufgaben sind den Phasen korrekt zugeordnet. Der Auftrag ist korrekt nach Vorgaben umgesetzt und korrekt dokumentiert.
HZ3 (20-30%): Eine geeignete Technik zur Durchführung eines kleinen Auftrags auswählen, beschreiben, begründen und umsetzen. Mögliche Bewertung: Die Technik ist geeignet, korrekt beschrieben und korrekt umgesetzt.
HZ4 (20-30%): Ergebnisse zusammenstellen und in einer geeigneten Form aufbereiten um diese dann dem Auftraggeber zu präsentieren. Aufzeigen, wie das erhaltene Feedback zur Verbesserung eingesetzt werden kann. Mögliche Bewertung: Dokumentationsform ist vollständig, geeignet, strukturiert und inhaltlich korrekt. Das Einholen von Feedback ist korrekt beschrieben und das Feedback wird ausgewertet.
Praxisbezug Die strukturierte Bearbeitung von Aufträgen und kleinen Projekten nach einer Methode (z.B. IPERKA) gehört zur Basis des professionellen Arbeitens in der Informatik. Die Methode soll intuitiv eingesetzt werden. Die verschiedenen Arbeits- und Lerntechniken werden zur effektiven und effizienten Auftragsbearbeitung eingesetzt.

Bildungsplan Applikationsentwicklung: A1, E1
Bildungsplan Systemtechnik: A1, A2, A3, C1, D3, E1
Bildungsplan Betriebsinformatik: A1, A2, A3, B1, B3, C2, C3, C4, E1, F1,

Teil 2
Gewichtung 10%
Richtzeit (Empfehlung) 2
Element-Beschreibung Optionales Element zur Bewertung von Hausaufgaben oder Arbeitsaufträgen im Unterricht.
2-5 Arbeiten werden bewertet
Hilfsmittel Nach Bedarf
Notebook
Unterlagen
Internetzugang
Bewertung Jede Arbeit wird folgendermassen bewertet:
Nicht gelöst oder abgeschrieben: 0 Punkte für Urheber und Abschreiber
Teilweise oder offensichtlich falsch erledigt: 1 Punkt
Vollständig erledigt: 2 Punkte
Praxisbezug Die strukturierte Bearbeitung von Aufträgen und kleinen Projekten nach einer Methode (z.B. IPERKA) gehört zur Basis des professionellen Arbeitens in der Informatik. Die Methode soll intuitiv eingesetzt werden. Die verschiedenen Arbeits- und Lerntechniken werden zur effektiven und effizienten Auftragsbearbeitung eingesetzt.

Bildungsplan Applikationsentwicklung: A1, E1
Bildungsplan Systemtechnik: A1, A2, A3, C1, D3, E1
Bildungsplan Betriebsinformatik: A1, A2, A3, B1, B3, C2, C3, C4, E1, F1,
Publiziert: 05.10.2015 14:54:24
Ablaufdatum: Kein Ablaufdatum
Titel LBV Modul 431-6 - 2 Elemente - Praktische Umsetzungsarbeit, Vortrag / Referat
Institution gibb Gewerblich-Industrielle Berufsschule Bern
Übersicht Praktische Umsetzungsarbeit (Projekt Dokumentation und Präsentation) Das Modul wird nach dem SOL Prinzip (Selbst Organisiertes Lernen) durchgeführt.
Ergänzung Update der alten GIBB Vorlage, welche bereits Public ist!

Teil 1
Gewichtung 60%
Richtzeit (Empfehlung) 24
Element-Beschreibung Die Praktische Umsetzungsarbeit, Fallstudie/Projekt (Dokumentation bzw. Moduljournal Gewichtung) umfasst die Organisation von Arbeiten unter Einbezug von Projekt- Kreativitäts- und Problemlösungstechniken, Weiter wird ein Arbeitsjournal (Reflexion) erstellt. Die theoretisch behandelten Themen des Unterrichts werden in einer praktischen Fallstudie geprüft (2er-4er Gruppen).
Dafür soll ein Auftrag aus dem IT Umfeld nach dem Prinzip der vollständigen Handlung phasenweise durchlaufen werden.
Hilfsmittel Selbsterstellte Zusammenfassungen, Internet, abgegebene Dokumente aus dem Unterrichts.
Bewertung 20-40% Problemanalyse und Unterteilung (Teilprobleme lösen)
30-50% Arbeitstechniken, Umgang mit Problemen. Problemlösung mit Kreativitätstechniken
10-50% Dokumentation von nachhaltigen Lösungen
Praxisbezug Auftragsbearbeitung: Informationen beschaffen, Problem analysieren, Lösungen entwickeln, umsetzen und prüfen

Teil 2
Gewichtung 40%
Richtzeit (Empfehlung) 6
Element-Beschreibung Die praktische Fallstudie/Projekt und dessen Ergebnisse werden in einer Präsentation präsentiert. Dabei ist ein Teil die Präsentation (10-15 Minuten) und ein Teil eine kurze Demo (3-5 Minuten). Diese werden in Kurzform dokumentiert. Für den Vortrag werden geeignete Medien und eine klare Strukturierung vorausgesetzt. In die Bewertung fliessen die Elemente der Vorbereitung, die Kurzdokumentation sowie der Vortrag selber ein. Jedes Gruppenmitglied muss eine definierte Rolle einnehmen und verantwortet bestimmte Bestandteile der praktischen Gruppenarbeit.
Hilfsmittel Alle notwendigen Medien
Unterlagen aus dem Unterricht
Bewertung 10-20% Auftrag entgegen nehmen, Problemanalyse
10-30% Dokumentation
50-80% Referat
Praxisbezug Recherche Arbeiten und Knowhow Aufbau
Fakten sammeln und in Zusammenhang bringen
Dokumentieren
Ergebnisse in einem Referat präsentieren
Techniken des Referenzierens
Publiziert: 01.11.2017 11:43:51
Ablaufdatum: Kein Ablaufdatum
Titel Module DEP 431-3 - 3 Eléments - Traitement d'un projet, Traitement d'un projet, Traitement d'un projet
Institution Ecole des Arches
Übersicht Les élèves par groupe de 3 personnes, éventuellement 2 personnes, gèrent un projet. À chaque étape de rendu, le projet est évalué dans son ensemble. Environ la moitié de l’évaluation porte sur le contenu du projet, et l'autre moitié porte sur les information associée (documentation technique, plan de travail, qualité des commentaire du code source, documentation utilisateur). Un soin particularité est donné au plan de travail, outil central dans la gestion de projet.
Ergänzung Il est nécessaire d'avoir une liste de projets écrits et détaillés à proposer. Il faut veiller à avoir des projets orientés programmation et d'autres orientés système. Les projets libres sont aussi acceptés, à condition que leur complexité soit similaire aux autres projets.

Teil 1
Gewichtung 20%
Richtzeit (Empfehlung) 1
Element-Beschreibung Le groupe doit montrer les parties fonctionnelles de leur projet par une petite démonstration au professeur. Chaque élève fait une démonstration des parties qu'il a réalisée. Le professeur poses quelques questions pour comprendre et vérifier le fonctionnement du projet.
Est aussi rendu en même temps un document contenant 3 sections:
- une section technique
- une section avec le plan de travail (organisation des tâches futures)
- une section avec le journal de bord (rapport sur les tâches terminées ou modifiées)
Hilfsmittel Bien-sur, vous pouvez et devez utiliser toutes vos connaissances, toutes votre documentation et les recherches internet pour faire avancer votre projet.
Bewertung - La moitié des points sont attribués à l'avancement fonctionnel du projet. Pour évaluer cet avancement, on utilise une grille d'évaluation contenant les critères fonctionnels dans la description du projet.
- La moitié des points sont attribués à la documentation. Pour évaluer la documentation on utilise une grille d'évaluation contenant divers critères permettant d'évaluer la qualité et l'exhaustivité de la documentation.
Praxisbezug - Apprendre à travailler de manière itérative.
- Apprendre à communiquer dans un groupe.
- Apprendre à planifier son projet et le découper en tâches.
- Apprendre à partager les tâches.
- Apprendre à rapporter son travail.
- Apprendre de nouvelles choses. Pour mener à bien un projet pratique, il faut apprendre de nouvelles choses. Chaque projet contient donc une partie de réalisation utilisant des connaissances déjà développée dans les précédents modules, mais aussi une partie de connaissances qui ne sont pas encore acquises, et doivent donc être apprises. La complexité des nouvelles connaissances peut-être très variable d'un projet à l'autre.

Teil 2
Gewichtung 20%
Richtzeit (Empfehlung) 1
Element-Beschreibung Le groupe doit montrer les parties fonctionnelles de leur projet par une petite démonstration au professeur. Chaque élève fait une démonstration des parties qu'il a réalisée. Le professeur poses quelques questions pour comprendre et vérifier le fonctionnement du projet.
Est aussi rendu en même temps un document contenant 3 sections:
- une section technique
- une section avec le plan de travail (organisation des tâches futures)
- une section avec le journal de bord (rapport sur les tâches terminées ou modifiées)
Hilfsmittel Bien-sur, vous pouvez et devez utiliser toutes vos connaissances, toutes votre documentation et les recherches internet pour faire avancer votre projet.
Bewertung - La moitié des points sont attribués à l'avancement fonctionnel du projet. Pour évaluer cet avancement, on utilise une grille d'évaluation contenant les critères fonctionnels dans la description du projet.
- La moitié des points sont attribués à la documentation. Pour évaluer la documentation on utilise une grille d'évaluation contenant divers critères permettant d'évaluer la qualité et l'exhaustivité de la documentation.
Praxisbezug - Apprendre à travailler de manière itérative.
- Apprendre à communiquer dans un groupe.
- Apprendre à planifier son projet et le découper en tâches.
- Apprendre à partager les tâches.
- Apprendre à rapporter son travail.
- Apprendre de nouvelles choses. Pour mener à bien un projet pratique, il faut apprendre de nouvelles choses. Chaque projet contient donc une partie de réalisation utilisant des connaissances déjà développée dans les précédents modules, mais aussi une partie de connaissances qui ne sont pas encore acquises, et doivent donc être apprises. La complexité des nouvelles connaissances peut-être très variable d'un projet à l'autre.

Teil 3
Gewichtung 60%
Richtzeit (Empfehlung) 1
Element-Beschreibung Le groupe fait une présentation d'environ 30 minutes de leur projet devant la classe. Cette démonstration doit:
- montrer tous les points fonctionnels
- être accessible aux autres élèves
- idéalement permettre aux autres élèves d'apprendre quelque chose de nouveau
Le professeur poses quelques questions pour comprendre et vérifier le fonctionnement du projet. La classe peut aussi poser des questions.
Est aussi rendu en même temps un document contenant 4 sections:
- une section technique
- une section avec le plan de travail (organisation des tâches futures)
- une section avec le journal de bord (rapport sur les tâches terminées ou modifiées)
- une section avec le manuel utilisateur
Hilfsmittel Bien-sur, vous pouvez et devez utiliser toutes vos connaissances, toutes votre documentation et les recherches internet pour faire avancer votre projet.
Bewertung - Environ la moitié des points sont attribués à l'avancement fonctionnel du projet. Pour évaluer cet avancement, on utilise une grille d'évaluation contenant les critères fonctionnels dans la description du projet.
- Environ la moitié des points sont attribués à la documentation et la présentation. Pour évaluer la documentation on utilise une grille d'évaluation contenant divers critères permettant d'évaluer la qualité et l'exhaustivité de la documentation. Pour évaluer la présentation on utilise une grille d'évaluation contenant divers critères permettant d'évaluer la qualité de la présentation.
Praxisbezug - Apprendre à travailler de manière itérative.
- Apprendre à communiquer dans un groupe.
- Apprendre à planifier son projet et le découper en tâches.
- Apprendre à partager les tâches.
- Apprendre à rapporter son travail.
- Apprendre de nouvelles choses. Pour mener à bien un projet pratique, il faut apprendre de nouvelles choses. Chaque projet contient donc une partie de réalisation utilisant des connaissances déjà développée dans les précédents modules, mais aussi une partie de connaissances qui ne sont pas encore acquises, et doivent donc être apprises. La complexité des nouvelles connaissances peut-être très variable d'un projet à l'autre.
Publiziert: 01.12.2015 14:48:13
Ablaufdatum: Kein Ablaufdatum
Zurück